Navigation
Highlights
02.07.2017
Mitwirkung beim Bachstelzenfest in Gutenberg
31.10.2017
Konzertgottesdienst 500 Jahre Reformation mit Martin Luther
 
 

Rückblick Posaunenchor-Skifreizeit in Lenzerheide (CH) vom 01.01. - 06.01.2013

 

Zur 10. Skifreizeit zog es unsere wintersportbegeisterten Bläserinnen und Bläser Anfang Januar in das Jugendhaus Valbella in Lenzerheide (CH). Die Anfahrt an Neujahr verlief problemlos, so dass noch am gleichen Abend die Tischtennisplatte für den legendären "Chinalatsch" in Beschlag genommen wurde.

Tags darauf wurden gleich die 30 Liftanlagen und 155 Pistenkilometer, incl. Geschwindigkeitsmessung erkundet. Bei leider nur mäßigen Sichtverhältnissen, jedoch ordentlicher Schneelage wurde intensiv gebrettelt und geboardet. Abends hielten Theresa, Ina und Nick einen interessanten Spieleabend "Der große Preis" bereit, der an Spannung kaum zu überbieten war. Es folgte bei guten Witterungsverhältnissen ein schöner Skitag, der viele Owener in's gegenüber liegende Skigebiet Rothorn bis in eine Höhe von 2.865m führte. Nick präsentierte erstmals seine Helmkamera und dokumentierte einige spektakuläre Pistenszenen, vom Synchronfahren bis zum (glimpflich verlaufenen) Pistencrash von Andrea und Katharina. Besondere Erwähnung verdient Helme Häussler, der mit Tourenski in gefühlter Rekordzeit von gut 4 Stunden den Aufstieg auf's Rothorn (ca. 1.400 Höhenmeter) bewältigte.

Der Abend stand zur freien Verfügung und war durch Tischkicker, Tischtennis, Brettspiele und Gespräche ausgefüllt. Auch wurden  "Wölfe im Düsterwald" gesichtet und erlegt. Außerdem lief in Wolfi's Cinema der Film "Die Insel der Abenteuer".

Leider verschlechterten sich die Wetterverhältnisse am dritten Skitag wieder. Nebel trübte teilweise die Sicht, so dass es galt, auf der Piste vorsichtiger zu agieren. So war unser direkt an der Piste gelegenes Haus zur Mittagszeit nahezu voll belegt und manch eine(r) hängte die Bretter nachmittags an den Nagel, um zu chillen oder ein Buch zu lesen. Abends moderierte das bewährte Trio Lea, Kathrin und Lisann den Spielabend "Die hässliche Minute". In spannenden Minutenspielen duellierten sich 6 Gruppen unter anderem beim Owener Bilderrätsel, im Herstellen von Schneebällen, bei Quizfragen und im Erkennen von Werbeslogans. Nach spannendem Verlauf teilten sich drei Gruppen den Sieg, wenngleich die von den Moderatoren ausgegebene Regel "ohne Diskussionen" nicht ganz eingehalten werden konnte.

Nachts verirrten sich einige Skier und Helme unter das Dachgebälk des Aufenthaltsraumes, so dass für reichlich Diskussionsstoff beim Frühstück gesorgt war.

Die beiden letzten Skitage, schließich, sorgten für einen schönen Abschluss der Skiwoche. Vor allem am Sonntag, bei bestem Wetter und tollen Pistenverhältnissen blieben keine Wünsche mehr offen.

Gemeinsame Morgenandachten und Tagesschlüsse umrahmten die Freizeittage. Außerdem wurde als Abschluss ein Gottesdienst zur diesjährigen Jahreslosung gefeiert. Ein gemeinsam gebauter Jenga-Turm verdeutlichte die Vergänglichkeit unseres Lebens. Mit eindrücklichen Gedanken lud unser Jugendreferent Tobias Götz dazu ein, hier im Leben die Weichen richtig zu stellen, um ewiges Leben zu bekommen.

 

Unser Dank gilt zuerst Gott für die tolle Zeit in Lenzerheide und die Bewahrung beim Skifahren/Boarden. Ein besonderer Dank gilt unserem Küchenteam Anke, Julia und Caro. Auch danken wir allen Kochteams, die vorzügliche Essen zubereitet haben.

Dank an die Organisatoren des mitternächtlichen Hartwurstvespers, vor allem aber unseren Hauptorganisatoren Wolfi und Joa, sowie unserem Kassier Fritz für ihren großartigen Einsatz!