Navigation
Highlights
02.07.2017
Mitwirkung beim Bachstelzenfest in Gutenberg
31.10.2017
Konzertgottesdienst 500 Jahre Reformation mit Martin Luther
 
 

Rückblick Posaunenchor-Wochenende Sechselberg 2014

Nach einer dreijährigen Pause ging es am Wochenende vom 21. bis 23. November zum zweiten Mal nach Sechselberg auf das Posaunenchor-Wochenende. Insgesamt waren wir eine Gruppe von ca. 70 Personen, bestehend aus Bläsern und deren Familien. Im Hinblick auf Konzert im kommenden Jahr, erlernten wir verschiedene neue Musikstücke, die viel Abwechslung und Herausforderung versprechen. Während den über das Wochenende verteilten Probeeinheiten, konnten wir zunehmend Fortschritte bemerken. Dazu trug unter anderem Friedrich Veil, Referent für Bläserarbeit im Evangelischen Jugendwerk, bei, der mit uns verschiedene neue Stücke einstudierte.

Neben den Proben blieb noch genug Zeit für Gemeinschaft, Spiele und Spaß. Samstagnachmittags wurden beispielsweise verschiedene Workshops angeboten, bei denen jeder seinen eigenen Vorlieben nachgehen konnte. Von Bastelangeboten über Diskussionsrunde, Dirigentenschulung, Fußball und einem Spaziergang zu den Hörschbachwasserfällen, war vieles geboten. Höhepunkte waren auch die Spieleabende am Freitag und Samstagabend. Der Große Preis stellte mit Fragen wie „Was passierte vor 51 Jahren und hielt die Welt in Atem?" (Antwort: Ermordung Kennedys) für sicherlich jeden eine spannende Herausforderung dar. Unsere eigentlich sehr hübschen „Drei Hässlichen Schwestern", Lisanne, Kathrin und Lea, sorgten bei ihrem „Best Of" Spieleabend für Stimmung und Spaß. Einen schönen und besinnlichen Abschluss bot der gemeinsame Gottesdienst am Sonntagvormittag zum Psalm 23 - „Der Herr ist mein Hirte".

Besonders erfreulich war, dass unsere Jungbläser diesmal mit dabei waren und ebenfalls durch die Proben große Fortschritte gemacht haben. Den Gottesdienst eröffneten sie mit dem Stück „Ins Wasser fällt ein Stein". 

Mit der Unterkunft und Verpflegung im EC- Freizeitheim Sechselberg waren wir, wie schon beim letzten Mal, sehr zufrieden.

Insgesamt war unser Wochenende nicht nur musikalisch eine große Bereicherung für alle. Wir haben die gemeinsame Zeit sehr genossen und blicken gerne darauf zurück.

Ganz besonders wollen wir uns bei unserem Organisationsteam, das aus Katharina Schmid, Simone Däschler und Jens Häußler bestand, und bei unserem Chorleiter Rainer Däschler für das Wochenende bedanken.

zu den Bildern