Navigation
Highlights
02.07.2017
Mitwirkung beim Bachstelzenfest in Gutenberg
31.10.2017
Konzertgottesdienst 500 Jahre Reformation mit Martin Luther
 
 

Bei bestem Ausflugswetter reiste die Posaunenchor-Familie in diesem Jahr in die Bischofsstadt Würzburg, um unsere ehemalige Mitbläserin Sophia Stegmaier, die dort wohnt, zu besuchen. Nach der Begrüßung startete auch gleich eine interessante „Sehenswürdigkeiten-Jagd“, bei der es smartphonegesteuert galt, verschiedene bekannte Sehenswürdigkeiten, wie die Alte Mainbrücke oder das Grab Walther von der Vogelweides zu finden. Dort musste ein möglichst witziges Bild von der Rategruppe geschossen und per „Whats App“ an die Organisatoren übermittelt werden, ehe weitere Infos zur Sehenswürdigkeit, sowie der nächste Anlaufpunkt empfangen werden konnten. Auf diese spannende Art war Würzburg in Windeseile erkundet und das Mittagessen wartete. In der Pizzeria „Locanda“, direkt am Ufer des Mains, wurden Pizzen serviert, die nicht nur über den Tellerrand, bei manchen sogar über den Hunger, hinausgingen.

Nachmittags stand eine malerische Schiffahrt auf dem Main bis Veitshöchheim auf dem Programm. Dort angekommen war Gelegenheit, das Schloss und den Hofgarten zu besichtigen oder einfach nur zu chillen und es sich in einem Biergarten gut gehen zu lassen. Gut gelaunt wurde schließlich das Schiff zur Rückfahrt bestiegen, ehe uns unser Bus wieder zurück nach Owen brachte.

 

Ein besonderer Dank gilt unserem Orgateam um Sophia Stegmaier, Wolfi u. Lisann Reichow, Thomas Stegmaier und Caro Däschler für die tolle Vorbereitung des Jahresausfluges.