Navigation
Highlights
31.10.2017
Konzertgottesdienst 500 Jahre Reformation mit Martin Luther
02.12.2017
Hauptprobe Adventsmusik
 
 

Jahresausflug des Owener Posaunenchores

Am vergangenen Sonntag führte der Owener CVJM-Posaunenchor seinen traditionellen Jahresausflug durch. Frühmorgens brach man mit 2 Bussen und 87 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Richtung Schwarzwald auf. Bereits auf der Hinfahrt informierte unser Ehrenmitglied Fritz Nuffer über Verbindungen zwischen Owen und Alpirsbach: Ein Vorfahre der Alpirsbacher Braufamilie Glauner hatte in unserem Herzogstädtchen die damalige Mittlere Mühle betrieben.

Erster Halt war Dornhan; gemeinsam mit dem dortigen Posaunenchor wurde der Gottesdienst musikalisch mitgestaltet. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Alpirsbach, wo noch vor dem Mittagessen eine Führung durch die Alpirsbacher Brauwelt auf dem Programm stand. In zwei Gruppen erfuhren die reiselustigen „Moiakäfer" manches Wissenswerte über Braugeschichte, Bierherstellung, Bierpipeline und Bierkonsum in früheren Tagen. Für Erheiterung sorgte das noch immer angebrachte Hofschild „Emil halt", das speziell auf den damaligen Bierkutscher Emil zugeschnitten war.

Beim Mittagessen in der benachbarten Brauereigaststätte konnten sich dann die Ausflügler von der Qualität des Gerstensaftes im Rahmen einer Bierverkostung überzeugen und anschließend noch ein kleines Souvenir aus dem Braushop entführen.

Nach kurzer Busfahrt und einem kleinen Geburtstagsständchen für Leonie Nuffer, wanderte die stattliche Reisegruppe flussabwärts durchs Kinzigtal entlang des Flößerpfades. Mit aufgestauten Wehren und Wellen wurden vor Jahrzehnten Baumstämme flussabwärts in Richtung Alpirsbach geflößt. Mit manch' Wissenswertem hierzu konnte der Flößerpfadführer, Herr Günther, aufwarten. Nach gut einstündiger Wanderung wurde schließlich die Untere Mühle erreicht, wo der Wirt bereits gut eingeheizt und Leckeres vorbereitet hatte. Bei guter Stimmung und zünftiger Musik ging ein gelungener Ausflugstag zu Ende.
Dankbar über viele Eindrücke, manch' gute Gespräche und gutes Ausflugswetter wurde die Heimreise angetreten.